Ruhe vor dem Sturm – SchnittGut macht Urlaub

Ihr kennt die Redewendung „Ruhe vor dem Sturm“ – mit Hinblick auf das bald bevorstehende Weihnachtsgeschäft, kann man wohl vom Sturm reden… 😉

Damit weder Sandra, noch Stefanie zusammenklappen, während des schneiden, oder frisierens, wird der Salon kurzerhand noch einmal für eine kurze Erholungszeit geschlossen.

ScchnittGut macht Urlaub

Das bedeutet Urrrlaaub 😀

In der Zeit vom  22.10.2016 – bis einschliesslich dem 31.10.2016 nutzen wir die Zeit zu aklimatisieren, bevor es dann am Dienstag dem 01.11.2016 zu zweit, also mit Kollegin Stefanie, mit vereinten Kräften und frisch gestärkt an’s Friseur Handwerk geht…

Salon SchnittGut bekommt Verstärkung

Die Suche hat ein Ende – der Salon SchnittGut bekommt Verstärkung

Es ist schon eine kleine Weile her, als hier die ersten Facebook Postings und Tweets veröffentlicht und geteilt worden sind, die eine freie Stelle als Friseur/Friseurin offerierten.

Nach einem erfolgreichem Probe arbeiten ist es nun soweit,- der Arbeitsvertrag ist unterschrieben und SchnittGut freut sich sehr darüber mitteilen zu können, das ab dem 01.11.2016 Friseurin Stefanie den Salon mit ihrem beruflichen Fähigkeiten bereichern wird.

Spass beim Probe arbeiten

erfolgrreiches Probe arbeiten

Und nicht nur das! Auch mit ihrer positiven Art und dem versiertem Umgang mit Kunden, wird sie eine wertvolle Ergänzung zu Inhaberin Sandra sein.

 

rocken den Salon zu zweit

Stefanie wird zunächst stundenweise im Salon tätig werden. In naher Zukunft wird jedoch anvisiert, sie noch besser in den Salon zu integrieren und in Teilzeit zu beschäftigen.

Seid gespannt und freut Euch mit uns! Termine für Stefanie werden ab sofort angenommen!

 

Friseur/in gesucht

Jetzt, rund ein halbes Jahr nach Eröffnung des Salons SchnittGut, ist die Zeit gekommen, wo man sich Gedanken über die Zukunft macht, wie es weitergehen kann und soll.

+++ STELLE IST VERGEBEN +++

Der immer größer werdende Kundenstamm macht es unabdingbar, das man nach Talenten Ausschau hält, die im Salon aushelfen können und wollen und mit ihrem Tun eine Bereicherung für den Laden darstellen möchten.

SchnittGut sucht eine(n) Friseur(in)

Was die Friseur Meisterin Sandra Schwabe derzeit anbieten kann, ist eine Beschäftigung auf 450 € Basis, was bei 50,9 Std. im Monat dem neuem Mindestlohn von 8,84 €/ Std.  entspricht. Etwaiges Trinkgeld bleibt dabei natürlich unberührt,- das ist verdient und bleibt bei Euch.

Eine Anhebung der Arbeitszeit/Verdienst ist nach einer Zeit von 3-4 Monaten möglich. Bis dahin sollte ein eigener Kundenstamm aufgebaut worden sein!

Im Salon selbst erwartet Euch ein lockeres Arbeitsklima im nettem Ambiente, tolle Kunden, welche altersmäßig bunt gemischt daher kommen und somit auch ein abwechslungsreiches arbeiten ermöglichen.

Ihr fühlt Euch angesprochen? Dann zögert nicht und sprecht persönlich zu den regulären Geschäftszeiten im Salon vor! Bringt bitte einen Lebenslauf mit, der einen Einblick über die ausgeführten Tätigkeiten / Erfahrungen gibt!

+++ STELLE IST VERGEBEN +++

Alles auf Anfang…

Alles auf Anfang“ und „neuer Name, neues Glück“ war die Devise, als Sandra Schwabe sich bereits im November 2015 den sehnlichsten Wunsch erfüllte und ihren eigenen Salon mit dem Namen SchnittGut eröffnete.

Dem voran gingen, seit Beginn der Selbstständigkeit am 02.04.2007, einige Jahre als Friseurin im mobilem Bereich, wo unter dem Namen Hairstyle X-Press, mehr als ausreichend Erfahrungen gesammelt werden konnten, aber auch stationär in einem Pflegeheim, sowie zuletzt einige Jahre, wo die Möglichkeit genutzt wurde in einem kleinen, aber feinen Salon mitzuwirken.

Der Wunsch nach einem eigenem Salon war aber bereits während der Ausbildung da,- da war es nur eine logische Konsequenz die Chancen, die einem sich boten, zu ergreifen und genau das in liebevoller und schweißtreibener Eigenarbeit umzusetzen, was an Ideen vorhanden waren.

20151022_185358 20151022_185404 20151024_120547 20151101_161948

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ergebnis ist ein kleiner gemütlicher Friseur Salon in in bester Lage, welcher neben drei Bedienplätzen auch noch Platz für eine Waschlounge bietet, darüber hinaus eine kleine Ecke, in welcher die Fingernägel aufgehübscht werden können.